Die Zeit rennt…

4. September 2017 at 19:22 (IRC, Was mi grad bewegt)

Mir isch hüt erst richtig bewusst worde wie die Ziit vergot, woni gseh ha dasi nur 2 mal da johr was bloggt ha? :/
Debi hani denkt, gwüssni Sache säget erst grad passiert. Aber siehe da… sie sind scho es Johr her!!

Aber kei sorg!! I werd de Blog glich nid ufgeh.. au wenns kli weniger worde isch. 🙂

I verwiise jetzt aber mal wieder uf min IRC-Channel. Kömmit doch cho luege! 😀

Also looooooos!

Server: irc.iz-smart.net
Ports: 6660-6669 / 7000 (SSL: 6697)
Channel: #Piipsi

🙂 wör mi freue!

Advertisements

Permalink Schreibe einen Kommentar

Stress? Nein danke!

4. Mai 2017 at 15:24 (News, Was mi grad bewegt)

Im letzten Blog Eintrag schrieb ich etwas darüber wie es mir momentan so geht. Hatte oder habe da einige Baustellen offen die ich beenden möchte. Da ich momentan Ferien habe, nahm ich mir die Zeit um mir über das ganze nochmals Gedanken zu machen und dies zu ändern oder so zu lenken wie ich es für mich brauche. Mit dieser Ausgangslage kann ich somit jetzt weiter aufbauen. 🙂

Also habe ich mich intensiver mit dem Thema Stress auseinander gesetzt. Musste mir dann die Frage stellen, „Bin ich gestresst?“ habe auf einer Webseite so ein StressCheck ausgefüllt. Da zeigte sich, in welchen Bereichen ich gestresst sein könnte oder bin. Was mir zuvor schon klar war. 😉

Stellen wir uns mal die Frage: Was ist Stress überhaupt?

Der Körper empfängt ständig die verschiedensten Reize. Diese Signale werden weiter ans Gehirn geleitet. Dort wird mit der Hilfe der Erinnerung entschieden ob eine Situation als gefährlich eingestuft werden muss. Also heisst Gefahr! Wir reagieren mit Angst oder Wut usw.  heisst höhere Aufmerksamkeit oder Fluchtbereitschaft. Der Körper stellt sich darauf ein mit, Herz schlägt schneller, Kreislauf, Atmung und Energiebereitstellung werden angekurbelt. Wenn also der Körper immer so einen hohen Energiebedarf bereitstellen muss, wird das Immunsystem geschwächt.

Was denkt ihr, wenn ihr an Stress denkt?

Gehe mal stark davon aus, ihr denkt an eine negative Situation? Ja? Richtig? 😉
Stress kann aber auch was positives sein. Die Vorfreude oder Aufregung auf ein Ereignis. Dieser nennt sich „Eustress“. Kennt ihr sicherlich auch!
Der andere negative Stress nennt sich „Distress“ den wir normalerweise als „Stress“ bezeichnen.

Wir werden also sicher mit Stress konfrontiert. Die einen reagieren vielleicht schneller oder extremer als andere oder fühlen sich leichter gestresst.  Nur wie wir dann damit umgehen ist uns überlassen. 🙂

Wie den Stress minimieren?

Mit einer guten Planung kann man dem Stress schon mal etwas aus dem Weg gehen. Bewusst Freiräume schaffen für sich selbst. Um wieder zu Ruhe zu kommen. Aber auch die Ernährung kann vieles dazu beitragen.
Oder ein Problem einfach mal aus einem anderen Blickwinken betrachten? Wie sehen es andere? Ist es tatsächlich so? Oder scheint es für mich nur so? Vielleicht eine Befürchtung? Einfach loslassen und aus der Distanz betrachten. Sachen die ich im moment sowieso nicht beeinflussen kann, einfach mal aus dem Kopf kriegen.
Wurde mir von meinem Vorgesetzten auch schon mal gesagt oder erzählt. 😉
Kleines Beispiel dazu: Wenn es auf Arbeit ein Problem gibt. Irgendwas kommt nicht an oder funktioniert nicht. Bringt es mich NULL weiter wenn ich  mir über Nacht Gedanke dazu mache. Ich kann es in der Nacht ja sowieso nicht lösen (Techniker oder sonstige Stellen kann ich nicht errreichen). Also weglegen/loslassen und am nächsten Tag wieder damit befassen und handeln. 🙂 Klar ist immer so einfach gesagt oder erzählt. Aber man muss sich wirklich mal darüber im klaren werden.

Stress abbauen?

Zum Stress abbauen ist Bewegung/Sport auch sehr wichtig. Weiter auch für sich einfach Momente schaffen die einem glücklich machen um den Energiespeicher wieder zu füllen.

Fazit für mich:

Ich werde mir aus vielen diesen Tipp’s einige Sachen rauszupfen die für mich stimmen und mir helfen. Wie Ernährung, Sport, Sachen einfach los lassen, Dinge aus einem anderen Blickwinken betrachten und Freiraum/Zeit/Momente schaffen die mir helfen mich wieder zu stärken. 🙂 Das für mich mein Leben wieder stimmt!

Hoffe diese Ideen / Tipp’s werden euch auch helfen für eine „Stressfreie“ Zukunft. 🙂

Permalink Schreibe einen Kommentar

Auuuuuszeit ich komme! ;)

30. April 2017 at 21:39 (Was mi grad bewegt)

So ha denkt i blogge mal wieder was. 🙂 Söst werds uf dem Blog ja no langwiilig! Ja okee i weiss.. da isch es jetzt scho! 😉 *schääm*

Öpis hani eifoch gmerkt und do drüber mussi jetzt eifoch mol schriibe. Die ganze asträngige vom alltag werde zwar nid meh wie vor 2-3 Johr.. aber i für mich selber ha gmerkt.. mir fallts immer schwerer mich devo z’erhole. Ha mer jetzt scho paar mal wenni amigs Ferie gha ha, agfange überlege wieni die „rueh“ kann uf de alltag überträge. Leider isch’s mer bis jetzt no nid wörklich glunge und i werd ohni dasis will immer schwächer.
Jetzt isch grad wieder mal so en ziitpunkt.. ha die wuche mal ferie und muss mich selber wieder kli obe abe hole. 🙂
Viellicht hilfts eifoch wörklich, wenni diversi sache tue verändere… mal agfange mitme wohnigswechsel (wo wörklich stattfinde werd öppe.. i 3 mönet). Natürlich muss ich mich selber au verändere. Was ziemlich sicher am schwerste werd si! 😉 Vorgno hani mir jede morge kurz go jogge.. (2x hanis bis jetzt dürezoge) Aber genau so zügs bruchi jetzt zum mich selber us dem ganze use z’hole.
Wie au mit Lüüt abzschlüsse wo mi nu negativ beiiflusst hend.. oder im wäg gstande sind. De afang mit allem isch gmacht… jetzt muss is nur no meh umsetze und fix dürezieh! 🙂

Mis Motto momendan:

Wenn es ein Löwenzahn durch den Asphalt schafft,
dann wirst DU doch sicher auch einen Weg finden.

Permalink Schreibe einen Kommentar

Verwirrt…

25. November 2016 at 20:59 (Was mi grad bewegt)

Irgendwie mussi mal wieder über was blogge was mi grad so bewegt…

I verstoh e Person grad nid so wörkli.. zerst immer so tue i sei selberschuld das anderi so reagiere.. wenn mer das dene mit dene anderne klärt het und wieder alles „guet“ isch.. esch plötzlich verhalte vo de 1. Person komisch?
Wie wenn sie sauer wär oder so…. oder söst eifoch kei bock zum schribe? Aber immer gseit beko..direkt frage wenn was isch. Antwort kriegt mer aber jetzt kei direkti sondern nur immr so kurzi ussage wo nix ussäget. Eher so als wür mer nerve.

Glaub i zieh mi eifoch wieder zrugg.. de könnit die andere weder easy mitenand umgo… -.- anschiinend störi nu.

Permalink Schreibe einen Kommentar

Bodensee 2016 Highlights

19. Juni 2016 at 13:58 (Fun, News vom Bodensee, Was mi grad bewegt)

Was man so alles sieht an einem Sonntag am See! Habe euch natürlich einige Fotos mitgebracht. 😉

 

20160619_110138

Hafen Rorschach:schwappt knapp rüber.

 

 

Könnt ihr euch noch an die Geschichte.. mit den jungen Schwänen erinneren? 🙂 Hier auch noch Bilder zum knuddeln! 😉

20160619_11193320160619_114112

Jöööööö!! Süss ne? 😀

 

 

 

 

So richtig Regenwaldmässig 🙂

20160619_11265220160619_112646Gemütlich so unter Bäumen hängen

 

20160619_115813

Beim Kornhaus Rorschach wird es auch langsam kritisch

Permalink Schreibe einen Kommentar

Träumen und befreiend..

5. Mai 2016 at 20:29 (Was mi grad bewegt)

Nach meinem Blogeintrag von gestern habe ich noch einige Feedback’s erhalten! DANKE dafür! 😉

Ändern an der ganzen Situation kann nur ICH was! Also fängt man doch mal am besten damit an sich zu entspannen, rum zu träumen oder einfach was  befreiendes tun! 😀

Und wie könnte das besser funktionieren als mit Musik? Genau wenn man schon selbst ein Instrument spielt.. sollte man dies auch nutzen. 🙂 Klappte ja in der Vergangenheit auch immer wunderbar.

Da leider mein Klavier noch bei den Eltern steht.. (weil die Wohnung noch immer zu klein ist 😦 ) musste ich halt wieder auf’s Keyboard ausweichen. Damit kann man zwar den „drang“ was los zu werden erfüllen, ist aber doch nicht so das selbe oder „gefühlvoll“ wie auf einem echten Klavier. Somit kennt ihr auch schon mein nächstes Ziel 😀 *Wohnung suchen* :p

In diesem Sinne… Auf gehts und weiter machen! Uuuuuuuund……???  😀

Habe euch noch ein Video davon.. ist zwar schon ein älteres.. aber egal 😀 es hörte sich genau so an! =)

Also viel Spass damit:

Eifoch kli gspielt. 😉

Permalink Schreibe einen Kommentar

Zeit läuft und läuft…

4. Mai 2016 at 18:53 (Was mi grad bewegt)

Kennt ihr dieses Gefühl.. wenn man denkt man macht Tag ein Tag aus imme und immer wieder das selbe?

Irgendwie fing das ganze nach meinen Fasnachtsferien an.. Meine Ferien waren einfach genial 😀 Von einem Guggen Event zum nächsten. Freute mich  do auch wieder auf die Arbeit. 🙂

Aber je länger jetzt Zeit vergeht desto „schwächer“ oder so werde ich (fühlt sich mal so an). Manche Personen nerven mich nur noch.. jede Frage ist zu viel. Ok kommt stark auf die Leute an, wer fragt und wer es ist. Obwohl sich im grossen und ganzen nichts an der gesamten Situation geändert hat. Man hat das Gefühl man kommt keinen Schritt weiter. Jeden Tag das selbe, man tut und macht und am Schluss ist man wieder an der selben Stelle. Dazu kommen noch menschliche Angelegenheiten.. (oke viellicht nehme ich es zu persönlich?)

Manchen ist es auch schon aufgefallen und fragen.. naja darauf Antworte ich einfach mit „ich bin einfach nur müde..“. Die Frage ist jetzt nur, wie lange ich diese „Ausrede“ bringen kann!? Oder wie lange ich mich noch zusammen reissen und auf „lieb“ machen kann und nicht noch Mitmenschen blöd anmache. :/ Oder wirklich ein Schaden entsteht.

Wie würdet ihr euch in dieser Lage verhalten oder vorgehen? 🙂

 

Permalink Schreibe einen Kommentar

Rückblick 2015 & Neujahr 2016

31. Dezember 2015 at 20:10 (Channel Piipsi, IRC, News, Was mi grad bewegt)

Hallo meine lieben Leser! 😀

In diesem Jahr kam sehr viel unerwartetes im Privatleben. Aus diesem Grund war es hier zum Teil ziemlich ruhig. 😦 Was mich noch immer etwas wurmt.. so wenig Zeit für meine Blog gehabt zu haben.
Aber wie  bei vielem muss ma irgendwie Prioritäten setzen! 🙂 Deshalb werden im neuen Jahr 2016 die Prioritäten neu gemischt und gesetzt. 😉
Jaaaa… neu an 1. Stelle „MEIN Blog“! 😀 Ok vielleicht nicht ganz an erster Stelle, aber sicher sehr weit vorne.

Somit auf diesem Weg danke ich allen meinen treuen Lesern wie auch meinen Stammusern im meinem IRC Channel! 🙂

IHR SEID EINFACH HAMMER!!! 😉 Und hoffe natürlich auch im neuen Jahr alle wieder an zu treffen! 😀

Und noch ein kleines Highlight für 2016!! Mein IRC Channel wird 5 Jahre alt! –> (20:23:54) -ChanServ-        Registriert: 25.Apr.2011, 00:03:56 CEST

Also allen einen Guten Rutsch ins 2016!! 😉

Bis bald..

Permalink Schreibe einen Kommentar

Eigene Erfahrungen..

10. Oktober 2015 at 21:32 (Was mi grad bewegt)

Als ich diesen 20min Bericht ( Trotz 100 Bewerbungen wurde ich ausgesteuert ) gelesen habe, erinnerete mich stark an meine Zeit. Als ich meine Lehre abgeschlossen hatte konnte ich auch nicht im Lehrbetrieb bleiben und überall wo ich mich beworben hatte im Lehrberuf, hiess es zu wenig Arbeitserfahrung. Was ja auch noch ein verständlicher Grund war nach der Lehre. Aber wie soll man Arbeitserfahrung gewinnen ohne eine Chance zu kriegen? 😉
Ich war extrem enttäuscht nicht auf meinem Lehrberuf arbeiten zu können, da ich die Arbeit wirklich mega gern machte und es auch mein Traumberuf war. Habe durch das RAV halt die Kurse gemacht die man machen musste. mit der Einstellung angesehen die Chance zu nutzen um an meinen „schwächen“ zu arbeiten. Aber einen Job habe ich durch das RAV oder in der Zeit nicht gefunden.

Mein Glück war es am Schluss, das ich durch ein Familienmitglied Arbeit gefunden habe. Eigentlich wäre es nur als Ferienvertretung gedacht gewesen. Nach diesen 4 Wochen konnte ich als Aushilfe im Versand weiter machen. Hätte nie Gedacht das ich mal was im Büro machen werde. Mein Traum war es immer in der Natur zu arbeiten. Durch diverse Kündigungen suchte der Betrieb dann erst Intern (da es schneller ging) jemand der die Adressaufbereitung macht. Da ich Zierpflanzengärtnerin gelernt hatte und eigentlich ja NULL Ahnung hatte davon, versuchte ich es trotzdem mal. Konnte mir das ganze einen Tag lang angucken ob mir das zusagen würde und habe mich wirklich dafür entschieden. Innert 8 Wochen musste  ich das ganze also drauf haben. Die schwirigkeit daran war, das ich 4 Wochen davon noch die Ferienvertretung wieder machen musste. So rutschte ich immer tiefer in das ganze hinein. 😉 Was mir bis heute erhalten blieb.

Vor 7 Monaten hatte die Teamleiterin dann gesundheitlichen Probleme. Ist also von einem Tag auf den andern ausgefallen. Irgendwie mussten wir uns dann zurecht finden und den Laden (Bereich) am laufen zu halten. So zeigte sich dann auch etwas, wer mit zieht und wer es einfach null interessiert. In der Abwesenheit der Teamleiterin konnte  ich also extrem viel lernen und somit meine eigenen Erfahrungen machen im Versand. Was sonst nie so gekommen wäre. 😉
Dadurch das ich jetzt beide Bereiche kann, Adressaufbereitung und Versand konnte ich mir einen Vorteil erarbeiten. Hört sich jetzt zwar alles so „leicht“ an.. war aber ne echt harte und strenge Zeit.
Jetzige Situation, die Teamleterin kam vor 3 Monaten zurück war aber durch ihre gesundheitlichen Probleme so „geschädigt“ das sie nicht mehr so einsetzbar ist wie sie es davor war. Klappte also als Teamleiterin nicht mehr. Irgendwie rutschte ich somit nach, habe mir das zwar lange überlegt. Ob ich mir das überhaupt zutraue? Schlussentlich sagte ich aber zu.
Ich hoffe ich kann allen etwas gerecht werden, Team und dem gesamtem Betrieb. Erst wenn man beide Seiten versucht zu verstehen, versteht man auch manche Entscheidungen. Die vielleicht für einzelne Arbeitnehmer doof sind, aber dem ganzen Betrieb mehr bringen.

Es ist zwar momentan nicht einfach mit der zusammen Arbeit von der ex Teamleiterin aber ich versuche alles um sie zu halten. Es braucht Geduld und ich such halt wirklich arbeiten die sie auch problemlos machen kann. Auch wenn sie mich 20mal fragt und es mit der Zeit extrem nervt. Aber sie kann ja nichts dafür das ihr sowas passiert ist. Die ganze Situation kann mir nur helfen und mich weiter bringen! 😀 Oder hoffe ich zumindest!

Iiiirgendwie musste ich jetzt einfach mal darüber bloggen.. somit wisst ihr WARUM ich im IRC und auch hier im Blog die letzten paar Monate so ruhig gewesen bin. Ich hoffe stark das es sich wieder etwas normalisiert und ich wieder mehr Zeit für mich gewinnen kann! 🙂

Also was lernen wir daraus? 😉 Irgendwie kommt man immer weiter.. man braucht nur Geduld und darf nicht aufgeben!! Oke und viel Glück! 😉 *grins*

(PS: Bitte ignoriert die Schreibfehler… )

Permalink Schreibe einen Kommentar

Kündigen wieso nicht?

23. Juli 2015 at 23:54 (News, Was mi grad bewegt)

Ich nahm mal wieder ein 20min Bericht als Idee zum verbloggen. 😉 Möglicherweise penne ich noch halb, da ich so gut wie fast direkt vom schlafen komme! 😀 Ist doch halb so schlimm?

Aber nun zum eigentlichen Thema. Es geht um den Bericht Bei mieser Stimmung kündigen Junge schneller (ist zum lesen noch interessant, also los! 😉 )
Im Bericht geht es darum wie die Jungen von heute bei schlechtem Arbeitsklima (Team usw) schneller Kündigen als die Generation zu vor. Gründe dafür liegen anscheinend dabei wie sie aufgewachsen seien (schön behütet und viel Nestwärme) sowas seien sie sich gewohnt und wollen sie somit auch im Beruf.

Auf mich wirkt dieser Bericht so negativ? Oder nicht?

Was ist jetzt schlecht daran wenn man eine Erwartung an was hat und sich nicht alles gefallen lässt? Bin zwar der Meinung man sollte nicht so schnell aufgeben wenn mal was ne Zeit lang nicht passt, nur wenn es zu viel wird muss man sich halt schon überlegen was einem wichtiger ist. Wieso sollte man sich wo abquälen und bleiben, dabei aber genau weiss es geht einem dadurch nimmer gut?
Ich würde wohl ne Zeit lang bleiben und neben bei was neues suchen. 😉

Das ganze kann man somit wie fast alles von zwei verschiedenen Seiten betrachten. Manchmal muss man halt mal ein Risiko eingehen um weiter zu kommen! ;D Entweder es geht voll schief oder man einen Gewinn dabei!

Wie würdet ihr also reagieren in so einer Situation? Würde mich über euer Feedback freuen! 🙂

Permalink 1 Kommentar

Next page »