Träumen und befreiend..

5. Mai 2016 at 20:29 (Was mi grad bewegt)

Nach meinem Blogeintrag von gestern habe ich noch einige Feedback’s erhalten! DANKE dafür! 😉

Ändern an der ganzen Situation kann nur ICH was! Also fängt man doch mal am besten damit an sich zu entspannen, rum zu träumen oder einfach was  befreiendes tun! 😀

Und wie könnte das besser funktionieren als mit Musik? Genau wenn man schon selbst ein Instrument spielt.. sollte man dies auch nutzen. 🙂 Klappte ja in der Vergangenheit auch immer wunderbar.

Da leider mein Klavier noch bei den Eltern steht.. (weil die Wohnung noch immer zu klein ist 😦 ) musste ich halt wieder auf’s Keyboard ausweichen. Damit kann man zwar den „drang“ was los zu werden erfüllen, ist aber doch nicht so das selbe oder „gefühlvoll“ wie auf einem echten Klavier. Somit kennt ihr auch schon mein nächstes Ziel 😀 *Wohnung suchen* :p

In diesem Sinne… Auf gehts und weiter machen! Uuuuuuuund……???  😀

Habe euch noch ein Video davon.. ist zwar schon ein älteres.. aber egal 😀 es hörte sich genau so an! =)

Also viel Spass damit:

Eifoch kli gspielt. 😉

Advertisements

Permalink Schreibe einen Kommentar

Zeit läuft und läuft…

4. Mai 2016 at 18:53 (Was mi grad bewegt)

Kennt ihr dieses Gefühl.. wenn man denkt man macht Tag ein Tag aus imme und immer wieder das selbe?

Irgendwie fing das ganze nach meinen Fasnachtsferien an.. Meine Ferien waren einfach genial 😀 Von einem Guggen Event zum nächsten. Freute mich  do auch wieder auf die Arbeit. 🙂

Aber je länger jetzt Zeit vergeht desto „schwächer“ oder so werde ich (fühlt sich mal so an). Manche Personen nerven mich nur noch.. jede Frage ist zu viel. Ok kommt stark auf die Leute an, wer fragt und wer es ist. Obwohl sich im grossen und ganzen nichts an der gesamten Situation geändert hat. Man hat das Gefühl man kommt keinen Schritt weiter. Jeden Tag das selbe, man tut und macht und am Schluss ist man wieder an der selben Stelle. Dazu kommen noch menschliche Angelegenheiten.. (oke viellicht nehme ich es zu persönlich?)

Manchen ist es auch schon aufgefallen und fragen.. naja darauf Antworte ich einfach mit „ich bin einfach nur müde..“. Die Frage ist jetzt nur, wie lange ich diese „Ausrede“ bringen kann!? Oder wie lange ich mich noch zusammen reissen und auf „lieb“ machen kann und nicht noch Mitmenschen blöd anmache. :/ Oder wirklich ein Schaden entsteht.

Wie würdet ihr euch in dieser Lage verhalten oder vorgehen? 🙂

 

Permalink Schreibe einen Kommentar